Sonntag, 5. März 2017

Camp Ink 2017 - 1001 Nacht

Jenni Pauli, Heike Paulus und Kerstin Kreis hatten wieder zu Stempel-Wellness geladen und soooo gerne bin ich wieder nach Rückersbach gefahren. Das Wochenende war wieder ein absolutes Highlight und gefüllt mit Inspirationen, Basteltricks, lieben Menschen, guten Gesprächen, ganz viel Lachen, guter Laune und jeder Menge Leckereien...

Passend zum Motto 1001 Nacht hatte ich zu meinem orientalischen Outfit einen Bauchladen gebaut - der mit selbstgemachtem Schmuck gefüllt war. Ich liebe Papierschmuck einfach, das sollte ich viel öfter machen. Da ich zu den Ohrringen einige Fragen gestellt bekommen habe, zeige ich hier kurz, wie sie gemacht sind.

Erst mal der Blick in den Laden:

Für die Ohrringe habe ich mit der Schleifenstanze 10 Mittelteile ausgestanzt und diese mit dem Falzbein in eine halbrunde Form gebracht. Mit Flüssigkleber jeweils 5 Stanzteile wie eine Blume zusammenkleben und danach (wenn der Kleber gut getrocknet ist) zu einem Ballon schließen.
Da ich die Ballons an Ohrsteckern befestigen wollte, habe ich eine Aufhängung aus dünnem Silberfaden angefertigt, der mit Hilfe einer kleinen Perle innen gesichert ist. Für die Quaste habe ich eine Halterung von kleinen Christbaumkugeln mit Heißkleber unten an den Ballon geklebt.
Die Ohrringe sind wirklich schnell gemacht und waren auch schön leicht zu tragen.
Papier ist einfach ein tolles Material, das mich immer wieder inspiriert. So sind in der Kollektion auch noch Armreifen und Wickelarmbänder entstanden. Also ich freu mich schon auf das Motto des nächsten Camp Ink - mal schauen was sich die drei so einfallen lassen...
Liebe Grüße,
Susanne

Beliebte Posts