Mittwoch, 29. Mai 2013

Explosionbox als Hochzeitskarte

Zu einer Hochzeit darf die Karte ruhig mal etwas aufwändiger sein. Dafür eignet sich eine Explosionbox hervorragend. Beim Design habe ich mich mal wieder vom Ideenbuch von Stampin up inspirieren lassen, aber seht selbst:


Die Blüte habe ich in Zinn embosst - zusammen mit kleinen Accessoires aus silberfarbenem Glitzerpapier wirkt die Box richtig edel. Im Innenteil befinden sich kleine Fächer für Geldgeschenke. In der Mitte befindet sich der Platz für die persönlichen Glückwünsche - also was für "Schreibmuffel"...

Ich bin heute auch ein bisschen schreibfaul und verabschiede mich auch schon wieder.

Liebe Grüße,
Susanne

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hey:)

    Das sieht super aus ! :) Mein Freund und ich wollen auch eine Explosionsbox als "Hochzeitskarte" basteln, welche Maße hast du denn für deine Box benutzt?:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich mache den Boden immer aus einem zugeschnittenen DIN A4 Bogen: Also 21 x 21 cm, gefalzt bei 7 und 14 cm.

      LG,
      Susanne

      Löschen

Beliebte Posts