Donnerstag, 30. August 2012

Vintagekarten

habe ich heute für Euch. Die mach ich gerade sooo gerne. Dabei habe ich mich in das im Katalog so unscheinbare Elfenbein-Papier verliebt... Es hat eine etwas gröbere Struktur, ist etwas dicker als der Vanille Cardstock und man sieht dunklere Fasern - es passt einfach hervorragend zu Shabby-Chic-Karten.Gestempelt habe ich mit dem traumhaft schönen SU Stempelset "Nature Walk", dessen Motive so zarte, feine Linien haben. Der Hintergrund ist mit einem Acrylblock in Savanne gestempelt. Das geht ganz schnell, einfach den Block in das Stempelkissen tupfen und nach Augenmaß mittig stempeln. Man erhält dadurch einen "verwaschenen", zarten Hintergrund. Rechts habe ich noch den Schriftstempel aus dem leider momentan nicht erhältlichen Stempelset "Fürs Medaillon" verwendet.
Dazu noch etwas drapiertes Band und ein angeschnittenes "Dekoratives Etikett" (das muss bei mir gerade überall drauf) - fertig. Das Ganze habe ich in verschiedenen Farben durchgespielt, mal in grün, mal in aubergine, mal in wildleder...immer schön ;-)
Ganz im Vintage-Fieber habe ich weitere Karten gestaltet, die deutlich mehr "shabby" sind als diese hier. Ich werde sie euch nächste Woche zeigen, denn erst muss jemand ganz besonderer so eine Karte im Briefkasten finden, bevor ich sie hier posten kann...
Kreative Grüße,
Susanne

Sonntag, 26. August 2012

Babykarten

gehören eindeutig zu meinen Lieblingskarten. Da kann man so richtig in verspielten Details und sanften Farben schwelgen - so schön. In den letzten Tagen sind so einige Babykarten entstanden. Eine davon zeige ich euch heute:Babykarten sollen ja oft in "neutralen" Farben gehalten werden, damit sie sowohl für Mädchen als auch für Jungen verschenkt werden können. Hier hab ich Pflaumenblau und Mattgrün mit Flüsterweiß und Saharasand kombiniert.
Für Liebhaber verspielter Details (wie mich) bietet sich das Stempelset "Fürs Baby" an: Das Set enthält 16 (!) Stempel. Neben den schönen Sprüchen mag ich besonders die kleinen Accessoire-Stempel, wie z. B. das Bärchen. Nach dem Stempeln coloriere ich sie gerne mit dem Mischstift. Wenn sie dann noch ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt werden sind sie ein echtes Highlight für jede Karte.Ich habe dann noch weiter gespielt und eine kleine Wimpelkette gebastelt, die ich mit dem schönen Bakerstwine aus dem Sommerminikatalog "aufgehängt" habe.
Wisst Ihr was ich garnicht kann? Eine aufwändige Karte in einen nackigen Umschlag verpacken. Daher bekommt fast jeder Umschlag einen passenden Stempel. So gefällts mir einfach besser.

Eine schöne Woche wünscht Euch
Susanne


Freitag, 24. August 2012

Geburtstagsset in grün

Ich bin gerade fleissig kreativ und daher nicht so oft am Computer. Heute kann ich euch aber mal wieder was Aktuelles zeigen: Ein frischgrünes Geburtstagsset mit meinem derzeitigen Lieblingsstempel aus dem Stempelset 'Mixed Bunch'. Entstanden sind Geburtstagskarten und Pop up Boxen in mattgrün und flüsterweiß mit einem Hauch savanne.

Pop up Boxen mag ich einfach gerne, weil sie eben eine Verpackung für ein kleines Geschenk und gleichzeitig eine Karte sind. Nimmt man den Deckel ab, so öffnet sich das Unterteil wie eine Karte.Je nachdem wieviel man schreiben möchte, verwendet man zum Ausgestalten der Boxinnenseite mehrere oder nur ein weißes Blatt.

Die flüsterweißen Blüten habe ich in weiß embossed - das sieht superedel aus. In der Mitte verziert mit einem Designerbrad oder einer Antikklammer gefällt mir das richtig gut.

Für die Geburtstagskarte habe ich den Spruch auf einen schlichten Papierstreifen gestempelt, an den Rändern geinkt und leicht gewellt.
So, und nun gehts wieder ans Werk, denn Anfang September werde ich auf dem Kunsthandwerkermarkt in Wertingen ausstellen.
Kreative Grüße,
Susanne




Freitag, 10. August 2012

Kleine Geschenke

kann man jederzeit gebrauchen und sind mit Stampin up so schnell gemacht. Da ich gerade Urlaub habe und sonst nichts zu tun ist ;-) habe ich mir einen kleinen Vorrat an Post-it-Haltern zugelegt. Hier zeige ich Euch die Prototypen dazu:


Ausgestanzt habe ich sie mit der Top Note für die Big Shot. Anschließend wird das gestanzte Card Stock Teil in der Mitte gefalzt. Als Verschluss und Verzierung dient ein Button aus verschiedenen Stanzteilen, die mit einer Designerklammer zusammengehalten werden.

Im Inneren befindet sich ein kleiner Post it Block und noch eine gestempelte Botschaft, die praktischerweise gleich die Enden der Designerklammer versteckt.

Zusammengehalten wird das Ganze von einem Stück Bakerstwine in limone.

So einfach...so schnell...so schön.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Susanne

Beliebte Posts