Sonntag, 22. Juli 2012

Landhausdeko mit Stampin up

Wie versprochen zeige ich Euch heute den fertig dekorierten Kranz, von dem ich Euch in diesem Post schon berichtet habe. Er ist an und für sich schon ein Schmuckstück, aber meine Sizzix-Lieblingsschmetterlinge passen einfach überall dazu.
Hier also "Von Faltern umschwärmte Jungfer im Grünen an Lorbeerblättern":

Ich find ihn sooo schön und freu mich jedesmal wenn ich nach Hause komme! Und dafür, dass auch nächstes Jahr reichlich Nachwuchs im Garten gesichert ist, sorgt der Kranz ganz nebenbei auch.
Vor meiner Tür wird nun mehrmals täglich gefegt und das Saatgut in hübsch bestempelte Tütchen abgefüllt. So macht eine ansonsten eher unbeliebte Hausarbeit gleich viel mehr Spaß.

Zu meinen Lieblingsaufgaben gehört dagegen das "Durchnudeln" von Sizzix Schmetterlingen mit meiner Big Shot. Deshalb zeig ich hier mal, wie ich das mache.
Zunächst wird ein 5 x 5,7 cm großes Stück Farbkarton in Vanille zugeschnitten. Ich habe mir auf alle Big Shot Formen mit dem Gelstift die Papiermaße geschrieben, so dass ich nicht immer nachmessen muss.
Das Papier kommt in die Form, die 5 Schmetterlinge gleichzeitig ausstanzt und prägt. Die Form wird zugeklappt, in das Sandwich aus Mehrzweck- und Standardstanzplatten gelegt und durch die Big Shot gedreht.
Hinterher sieht das Ganze so aus. Die einzelnen Schmetterlinge lassen sich ganz leicht aus dem Papier drücken.
Für einen schönen antiken Vintagelook habe ich die Schmetterlinge an den Rändern geinkt. Dafür benutze ich ein Fingerschwämmchen von Stampin up und in diesem Fall das Stempelkissen in Savanne. Ansonsten verwende ich auch gerne die Farbe Wildleder zum Inken.
Das Schwämmchen wird 2 - 3 mal auf das Stempelkissen getupft und dann die Ränder der Schmetterlinge von innen nach außen gewischt.
Mit Leinenfaden, der zweimal um die Mitte des Falters gewickelt ist, habe ich den Körper und die Fühler angedeutet.
Das geht einfach und schnell und macht vor allem ganz viel Spaß. Wer es auch mal ausprobieren möchte, der kann jederzeit bei mir eine Stempelparty buchen.
Eine schöne Woche,
Susanne

Donnerstag, 19. Juli 2012

Hochzeitskarten mit Stampin up

sind einfach schön! Und dass man dafür nicht unbedingt ein Hochzeitstempelset, wie z. B. "Zum schönsten Tag im Leben" aus dem aktuellen Sommerminikatalog verwenden muss, zeige ich Euch an folgenden Kärtchen.

Gewünscht war nämlich eine Glückwunschkarte zur Hochzeit ähnlich wie die Geburtstagskarte aus diesem Post. Also hab ich mit dem so vielseitigen Set "Glaube einfach" eine Glückwunschkarte zur Hochzeit gebastelt:


Das Einlegepapier ist mit Versamark bestempelt und mit der wunderschönen Kordel in Limone befestigt.

Und dann sollte ich noch eine weitere Variante in den Farben dieser Hochzeitskarte gestalten.
Meine Auftraggeberin hat mal wieder beide Karten genommen, aber ihr dürft gerne Euren Favoriten wählen. Ich freu mich über Eure Kommentare.

Viele liebe Kartengrüße
Susanne

Sonntag, 15. Juli 2012

Eine besondere Hochzeitskarte

nach "strengen" Vorgaben war gewünscht. Sie sollte in Form und Design der Einladungskarte angepasst werden und dabei das Format 18 x 18 cm haben.
Hier seht Ihr die Einladungskarte und die Glückwunschkarte nebeneinander. Die Auftraggeberin war zufrieden und mir gefällt diese Karte auch ganz gut.Von Stampin up habe ich nur den himbeerfarbenen Cardstock verwenden können. Der weiße und der hellgraue Karton sind aus festerer Qualität, damit die große Karte etwas mehr Stabilität hat. Zudem passt Saharasand farblich nicht. Auch das grüne Band ist nicht von SU.
Die Vorderseite ist mit Ranken in Versamark bestempelt und mit "Eulenstanzenherzchen" und Perlen aufgehübscht.
Hier die erste Seite mit den beiden Herz-Kreisen, die mit Dimensionals befestigt sind. Oben wurde später noch der Logostempel des Brautpaares angebracht.
Und so sieht sie innen aus. Die beiden DSP-Streifen dienen als Einklebehilfe, so dass sich beide Seiten schön blättern lassen.
Das wars schon wieder für heute, denn ich muss den nächsten Workshop vorbereiten...
Liebe Grüße
Susanne

Donnerstag, 12. Juli 2012

1000 Ideen im Kopf

hab ich, denn heute war Workshopnachmittag und ich durfte mit 8 kreativen Frauen und vielen ebenso kreativen Kindern basteln. Das war schön, aber das beste war, dass die Gastgeberin und ihre Nachbarin unermessliches kreatives Geschick besitzen und daher Haus und Garten in ein wahres Dekoeldorado verwandelt haben. Ich habe nach der Bastelrunde sogar eine extra Führung erhalten. Tja und jetzt habe ich eben 1000 Ideen, die ich am liebsten alle gleich am Wochenende umsetzen möchte...

Doch nicht nur kucken durfte ich - nein, die beiden waren so lieb und haben mich mit Geschenken fast überhäuft: Einen wunderschönen Kranz aus Samenkapseln von "Jungfer im Grünen" und Lorbeerblättern. Den hab ich schon aufgehängt und muss ihn noch ein bisschen mit Schmetterlingen dekorieren - das war die Empfehlung der Tochter des Hauses. Sobald er fertig ist, zeig ich Euch ein Foto. Dann gabs noch ein selbstgemachtes Holzherzerl mit Häkelblume und Spitze. Das Schmuckstückchen hat bei mir auch gleich ein schönes Plätzchen gefunden. Und damit ich gleich losbasteln kann, hab ich noch dieses Buch bekommen. Die "Herzlich Willkommen"-Bilder von Seite 8/9 werde ich umgehend nachbasteln.

Nun aber zu den Workshopbasteleien. Vorbereitet hatte ich diese Kärtchen. Die Teilnehmerinnen konnten aus der Limone- und der Petrol-Variante auswählen.
Die Babykarte hab ich auf Wunsch der Gastgeberin gemacht, als Vorschlag für eine Dankeskarte zur Geburt.

Und noch eine Pillowbox mit Knuddelblume.


Es war ein schöner Tag - danke an die Gastgeberin für die Einladung und die kreative Inspiration und die Gäste fürs Mitbasteln.

Liebe Grüße

Susanne

Montag, 9. Juli 2012

Jetzt aber weg...

mit dem Erdbeerpost und her mit neuen Stempeleien!! Leider hatte ich in den vergangenen Wochen vor lauter Gärtnerglück, Arbeitsalltag, Urlaubsauszeit und Privatvergnügen kaum Zeit für meinen Blog - ich gelobe Besserung (allerdings könnte der eine oder andere Kommentar bestimmt meine Postmotivation noch mehr steigern...).

Einen ausgefallenen Kartenauftrag hatte ich zu erfüllen: Eine Geburtstagskarte für einen Angler (ein Mann...). Fischestempel gehören noch nicht zu meiner Stempelausstattung, also musste das Bienchen vom Stempelset "Nature Walk" eingeweiht werden. Gestempelt habe ich es in Limone, Savanne und Versamark.
Nach unserem wunderschönen Türkeiurlaub habe ich ganz schnell ein paar Mitbringsel mit Stampin up verschönert und verpackt. Die Häkelspitze ist ein Zwischending aus Kette und Schal und sieht einfach zu schön aus, oder. Auch an den Stickereitäschchen konnte ich einfach nicht vorbeigehen.
Und so sieht die 2-Minuten-Verpackung aus:
So, nun ist erst mal wieder Schluss - es warten noch einige Aufträge auf mich und dann ist diese Woche auch wieder ein Workshop geplant. Darauf freu ich mich schon ganz besonders und auch die Teilnehmerinnen dürfen sich freuen: Denn bei Stampin up ist wieder Geschenkezeit. Pro 60€ Bestellung an Katalogware erhaltet ihr eine Packung Brads und zwei Spulen wunderschönes Schleifenband in den aktuellen Incolors!

Geschenkband- & Klammernpaket Retro-Impressionen

Geschenkband

  • 1/8″ (3 mm) Organdy-Geschenkband
  • 2 Spulen: je ca. 9,14 m
  • 1 in Limone, 1 in Calypso

Klammern

  • 3/8″ (1 cm) Klammern mit Designerdruck
  • 30 Klammern: je 6 in 5 Designs
  • Abgestimmt auf die Farben: Limone, Aquamarin, Calypso, Blutorange, Vanille Pur, Wildleder

Ribbon & Brad Pack

Das sind doch gute Neuigkeiten, oder? Wer davon profitieren möchte darf sich gerne bei mir melden.

Eine schöne Woche wünscht Euch

Susanne

Beliebte Posts